Sprung auf Platz 3...

05.12.2016
erstellt von Hans-Herbert Tamm

Erfreulich: die C-Junioren des SVE Jerxen-Orbke und des VfL Hiddesen bleiben in der Fußball-Bezirksliga sehr erfolgreich.  Der Aufsteiger aus Hiddesen gewann Am Cronsbach in Steinhagen gegen die Spielvereinigung 2:0 (2:0) und hüpfte auf Platz drei in der Tabelle vor (24:16-Tore/18 Punkte), die Eintracht siegte beim VfR Wellensiek 4:1 und verbesserte sich auf 16 Punkte (21:11-Tore).

Einmal mehr war Serdar Aslan der Erfolgs-Garant der Schützlinge um das Trainer-Gespann Hans-Herbert Tamm und Halis Kacan: er schoss das 1:0 (33. Minute) und kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:0 - seine Saisontore Nummer 10 und 11. Im zweiten Durchgang  übernahm der VfL Hiddesen endgültig das Kommando, war nun die besere Elf und dem 3:0 einige Male sehr nahe. Erfreulich die Fairness beider Teams, sodass der sehr gute Schiedsrichter  Andreas Steffen einen ruhigen Nachmittag verbrachte. Allerdings: die Rote Karte in der 68. Minute gegen Steinhagen hätte er nicht ziehen müssen, als Serdar Aslan sich energisch durchsetzte und dann festgehalten wurde. Aber: nach den Regeln eine richtige Entscheidung.

Die Bestnote im Team verdiente sich Sullivan Linneweber in seinem ersten Einsatz in der Bezirksliga-Manschaft. Vorbildlich einmal mehr Kapitän Justin Gottfried, der seine Nebenspieler geschickt einsetzte und per Freistoßball die Latte traf. Am kommenden Samstag, 15 Uhr, erwartet der VfL Hiddesen am Niedernfeldweg in Heidenoldendorf im lippschen Derby den TBV Lemgo, der sich Spitzenreiter VfL Theesen II 0:3 beugen musste.